Nach oben

Kontakt:

Koordinierungsstelle Weiterbildung Allgemeinmedizin
Tel: 069 24741-7227
koordinierungsstelle@kvhessen.de

Jobbörse

Gesucht und gefunden!

Mehr

Hessenkarte

Alle Weiterbildungsverbünde auf einen Blick

Mehr
Jetzt anmelden!

Newsletter der KVH

Infos zu Fördermöglichkeiten, Facharzt-/ Allgemeinmediziner-Weiterbildung & Unterstützung im Studium. Jetzt anmelden!

Mehr

Ärzte in Weiterbildung

Förderung Allgemeinmedizin

Die KV Hessen (KVH) fördert die Facharzt-Weiterbildung Allgemeinmedizin mit einem finanziellen Zuschuss für die Beschäftigung eines Arztes in Weiterbildung (AiW).

Förderung Weiterbildung
Tel: 069 24741-6682 oder 069 24741-6691
Fax: 069 24741-68843
E-Mail: foerderung-allgemeinmedizin(at)kvhessen.LÖSCHEN.de

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Förderung Allgemeinmedizin
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt

Die monatliche Förderhöhe beträgt bei ganztägiger Beschäftigung (mindestens 40 Wochenstunden) 4.800 Euro, bei halbtägiger Beschäftigung (mindestens 20 Wochenstunden) 2.400 Euro und bei 75 prozentiger Beschäftigung (mindestens 30 Wochenstunden) 3.600 Euro. Die maximal zulässige Förderdauer eines Weiterbildungsverhältnisses im Rahmen der Förderung richtet sich nach den Vorgaben der aktuellen Weiterbildungsordnung. Bestätigt die Landesärztekammer durch Ausstellen einer Bescheinigung (Vorwegentscheid), dass der noch abzuleistende Weiterbildungsabschnitt der Weiterbildungsordnung genügt und im Rahmen der Weiterbildung anerkannt wird, ist eine finanzielle Förderung möglich. Eine Förderdauer von mehr als 30 Monaten innerhalb einer Weiterbildungspraxis ist nicht möglich.

Die finanzielle Förderung eines Weiterbildungsverhältnisses unterliegt der Genehmigungspflicht durch die KV Hessen. Die Förderung wird auf Antrag (Antragsformular siehe Link unten) des Praxisinhabers gewährt, der in seiner Praxis eine Stelle zur Weiterbildung in der Allgemeinmedizin vorhält und die Besetzung dieser Stelle mit einem geeigneten Bewerber nachweist. Den Antrag muss der Praxisinhaber bei der KV Hessen stellen.

Folgende Unterlagen müssen diesem Antrag beigefügt werden:

  • Kopie der Approbationsurkunde des AiW
  • Kopie des Personalausweises des AiW
  • Vorwegentscheid der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) des AiW
  • Weiterbildungsplan des AiW
  • Weiterbildungsbefugnis der Landesärztekammer Hessen (LÄKH)
  • Kopie des Anstellungsvertrages

Den Vorwegentscheid muss der AiW bei der LÄKH beantragen. Die Erstellung des Vorwegentscheides dauert circa zwei Monate und darf zum Zeitpunkt des Förderbeginns nicht älter als drei Monate sein. Sollte die ÄiW direkt nach ihrer Approbation die Weiterbildung in der Praxis starten, dann benötigt die KV Hessen keinen Vorwegentscheid. Unter dem Link unten (Website der KV Hessen) finden Sie alle wichtigen Antragsunterlagen sowie ein Merkblatt zur Beantragung der Förderung Allgemeinmedizin.


einen Moment bitte