Nach oben

Kontakt:

Koordinierungsstelle Weiterbildung Allgemeinmedizin
Tel: 069 24741-7227
koordinierungstelle@kvhessen.de

Jobbörse

Gesucht und gefunden!

Mehr

Hessenkarte

Alle Weiterbildungsverbünde auf einen Blick

Mehr

Weiterbildungsbefugte

Praxen

Sie möchten einen Arzt in Weiterbildung beschäftigen und wissen nicht, worauf Sie zu achten haben?

In unserer Linksammlung finden Sie den Leitfaden für ambulante Weiterbilder, der Ihnen eine Hilfestellung und Orientierung zur Beschäftigung eines Arztes in Weiterbildung gibt.

Sie haben noch keine Weiterbildungsbefugnis und möchten diese beantragen?

Ihren schriftlichen Antrag zur Weiterbildungsbefugnis richten Sie an:

Landesärztekammer Hessen
Im Vogelsang 3
60488 Frankfurt am Main

Gemäß der Richtlinie über die Befugnis zur Weiterbildung beträgt die Stehzeit (mehrjährige Tätigkeit nach Abschluss der entsprechenden Weiterbildung nach § 5 Absatz 2 der Weiterbildungsordnung) für das Gebiet „Allgemeinmedizin“ drei Jahre. Unabhängig von der Stehzeit können niedergelassene Ärzte grundsätzlich erst nach zwei Jahren ambulanter Tätigkeit befugt werden.

Beantragung der Förderung Allgemeinmedizin bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH)

Die KVH fördert die Facharzt-Weiterbildung Allgemeinmedizin mit einem finanziellen Zuschuss für die Beschäftigung eines Arztes in Weiterbildung

Die monatliche Förderhöhe beträgt bei ganztägiger Beschäftigung (mind. 40 Wochenstunden) 4.800 €, bei halbtägiger Beschäftigung (mind. 20 Wochenstunden) 2.400 € und bei 75%iger Beschäftigung (mind. 30 Wochenstunden) 3.600 €. Der Zuschuss wird auf einen Zeitraum von maximal 30 Monate in einer Weiterbildungspraxis ganztags gewährt, bei anteiliger Beschäftigung verlängert sich der Zeitraum entsprechend.

Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie auf der Homepage der KV Hessen. Den dazugehörigen Link sehen Sie in unserer Linksammlung.

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin

Ärzte in Weiterbildung, die sich für die Weiterbildung Allgemeinmedizin entschieden haben, müssen sich die erforderlichen Weiterbildungsabschnitte in Kliniken und Praxen in Eigenregie organisieren. Um die verschiedenen Abschnitte der allgemeinmedizinischen Weiterbildung aus einer Hand anzubieten, schließen sich Kliniken und niedergelassene Fachärzte für Allgemeinmedizin oder Fachärzte anderer Fachrichtungen zu einem regionalen Weiterbildungsverbund zusammen.

Bereits gegründete Weiterbildungsverbünde finden Sie auf der Hessenkarte der Koordinierungsstelle (siehe Link unten).

Sollten Sie Interesse haben, einen Weiterbildungsverbund zu gründen, dann können Sie sich gerne an uns wenden.


einen Moment bitte